Google+
   
  Moderne Hundeausbildung in Mellensee und Umgebung
  Begleithund
 

Die Begleithundeprüfung oder auch Begleithundprüfung ist eine Grundprüfung, in der der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten im Alltag (z.B. beim Zusammentreffen mit Fußgängern, Joggern und Radfahrern geprüft) wird.

Diese Prüfung ist die Voraussetzung für die Teilnahme an weiteren Prüfungen und Wettkämpfen im Hundesport wie Agility, Schutzhunde-, Rettungshundesport  oder Fährtenarbeit (FH).

Das Mindestalter des Hundes für Prüfungen beträgt 15 Monate. Die Prüfung im Unterordnungsteil erfolgt nach festgelegten Regeln. Gefordert wird Fußgehen mit und ohne Leine, Durchgehen einer Menschengruppe, Sitz aus der Bewegung und Platz aus der Bewegung mit anschließendem Abrufen. Eingefügt sind Wendungen, Tempowechsel und Anhalten. Ausserdem muss der Hund, während ein anderer Hundeführer seinen Unterordnungsteil absolviert, unangeleint in einer Entfernung von ca. 30 Metern zu seinem Hundeführer abliegen.  Des Weiteren wird ausserhalb des Hundeplatzes das sichere und freundliche Verhalten des Vierbeiners gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern (Radfahrer, Spaziergänger, Jogger etc.) und anderen Hunden geprüft.

 

Quelle: Wikipedia, eingestellt am 13.April 2008



 
  Heute waren schon 7 Besucher (43 Hits) hier! Aktualisiert: 19.10.2017 / 08:09:00 Uhr MEZ  
 
Urheberrechte / Copyright Alle Fotos und Publikationen dieser Internetseite sind Werke von Mike Hesse und unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Sollten wir das Copyright von Dritten verletzt haben, bitten wir um eine Mitteilung an uns, wir werden den entsprechenden Inhalt sofort von unseren Seiten löschen. Die ausgestellten Bilder sind ausschliesslich dazu da, um auf gängigen Browsern online betrachtet werden zu können. Jedes darüber hinausgehende Herunterladen, jede Kopie, Vervielfältigung oder Veröffentlichung ist ausschliesslich nur mit schriftlicher Genehmigung von Mike Hesse gestattet. Siehe hierzu folgende geltenden Gesetze, die bei Verletzung strafrechtliche Konsequenzen haben können: * (HTML) Bundesgesetzblatt UrhG Urheberrechtsgesetz, Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte vom 13.12.2007. Die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst genießen für ihre Werke Schutz nach Maßgabe dieses Gesetzes. (Quelle: www.netlaw.de Strömer Rechtsanwälte) * (PDF) Bundesgesetzblatt Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft vom 10.11.2006 (Quelle: Bundesverlagsanzeiger, www.bundesanzeiger.de). * (PDF) Bundesgesetzblatt Zweites Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft vom 26.10.2007 (Quelle: Bundesverlagsanzeiger, www.bundesanzeiger.de).